Unsere Ziele


Ziele des Bienenmuseums Duisburg

Das Bienenmuseum zeigt und vermittelt:

Biologieunterricht
Beobachtung von lebenden Bienen hinter einem Glasschaukasten. Man sieht die Königin bei der Eiablage, man sieht die Ammenbienen, die die Brut pflegen, Bienen beim Wabenbau und Polleneintragen.

Anschauungs- und Experiementiermodelle zu den Themen:

  • Wie die Bienen Pollen sammeln,
  • wie die Bienen Wachs erzeugen,
  • wie die Bienen miteinander reden,
  • der Insektenflug im polarisierten Licht.

 

Es stehen mehrere Mikroskope mit Präparaten zur Verfügung.

Es läuft eine Tonbild- und Videoschau.
Das Archiv verfügt über verschiedenen Videofilme zu allen Themen der Imkerei und den Hautflüglern.

Viele Exponate und nahezu alle
Imkerwerkzeuge, Imkerkleidung, Räuchergeräte, Fütterungseinrichtungen, Honigschleudern, Wachspressen und Wachsgußformen, Bienenwohnungen (Bienenbeuten), Bienenvolk mit Fotos dokumentiert.

Training mit der Bienensprache an einem Bienenschauvolk hinter Glas, mit mechanischen, elektronischen und optischen Meßgeräten:

  • wohin fliegen die Bienen, wie weit fliegen die Bienen. Die Spurbiene im Schaubienenvolk gibt dem Beobachter darüber Auskunft. Auf der Stadtkarte kann er den Bienenflug nachvollziehen.
  • Untersuchung des von den Bienen mitgebrachten Pollens mit Mikroskopen und Pollenerkennungstafeln.
  • Vermittlung aus der Praxis mit dem Umgang mit Hautflüglern (Hymenoptera), wie Bienen, Hummeln, Wespen, Hornissen, Solitärbienen, den Verwandten der Bienen unter Beachtung des Bundesnaturschutzgesetzes, Lebensgewohnheiten, Systematik, Erfahrungswerte, Notumsiedlungen mit Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde.

Was kann man noch finden, erleben im BIMU DU:
Beutenformen (Bienenwohnungen), angefangen von Klotzbeuten, Stroh-/Bannkörben, Blätterstöcke bis zu den heutigen modernen Magazinen aus Holz oder Styropor. Darstellung von Modellwohnungen der Wespen, Hornissen, Wildbienen- und Ameisennester. Auskunft über Bienenerzeugnisse aller Art wie Sortenhonige, Wachs und Propolis. Alle imkerlichen Geräte der heutigen modernen und damaligen Imkerei. Brutkasten für die Königinnenzucht. Verschiedene Behandlungsverdunster für Ameisensäuren gegen die Varroamilbe. Wachsgußformen für den eigenen Wachskreislauf und für Kerzenmodelle. Verschiedene Honigschleudertypen, von den Anfängen der Imkerei bis zu den heutigen Honigschleudern. Schautafeln des Deutschen Imkerbundes e.V. und viele weitere Leihgaben aus Imker-/Bienenzuchtvereinen.

bannkorb js ganz klein schwanhals js ganz klein

wunderschöne alte Bienenwohnungen im BIMU DU zu besichtigen!

Öffnungszeiten

Mittwoch

15:00 - 18:00 Uhr


Samstag

15:00 - 18:00 Uhr


Gruppenbesuche


 

Bienenmuseum Duisburg

Schulallee 11

47239 Duisburg Rumeln/Kaldenhausen